Artikel
2 Kommentare

Klassenfahrt

Heute ist der Herr Sohn mit der Klasse in die Jugendherberge gefahren. Und weil viele immer jammern über die Preise – ja dann macht es doch so wie hier und fahrt und nur 3 Dörfer weiter mitten in den Wald an den Fuß des Fichtelberges :D. Da kann man sogar mit dem regulären Bus fahren und dann noch ein Weilchen wandern. Den Gepäcktransport übernehmen wie immer die Eltern mit den großen Autos.

7 Jungs im Zimmer  –  die Geruchspolizei wir sich bedanken.

Ich bin früher auch gerne in die Jugendherberge gefahren. Ohne Eltern, Lehrer ärgern, lang aufbleiben und die Nacht durchschnattern – herrlich.

 

2 Kommentare

  1. Reicht eigentlich völlig!
    Wobei ich meine Tochter schon um das Outdoor-Camp in Lauenhain an der Talsperre Kriebstein beneidet haben (heute zurück gekommen).
    Ein Neun-Mädchen-Zelt „duftet“ zwar vielleicht nicht, aber das Chaos hätte ich nicht sehen wollen 😉

  2. Das ist ja auch noch um die Ecke :D. Und glaube mir, auch ein Mädchenzelt riecht nicht nach Rosen :D.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.