Kommentarprobleme

Da ich immer noch in einigen WordPress-Blogs ein Kommentarproblem habe, bin ich der Sache mal auf den Grund gegangen. Es könnte daran liegen, dass diese Blogs bei WordPress.com liegen und nicht selber gehostet werden. Denn bei allen die ihren Blog selber betreiben, geht es ohne Zucken. Bei den anderen verlangt WordPress plötzlich das ich mich anmelde mit meinem Account den ich dort nicht habe. Als weitere Optionen gibt es Twitter oder Facebook – das möchte ich aber nicht. Bis jetzt konnte ich immer einfach kommentieren mit meiner Email und meinem Namen.

extremnervipoperfi

5 Comments

  1. um anzuknüpfen: frau bergliese! mein link da drüben in ihrer blogroll führt immer noch zur gelöschten alten seite 😉

  2. Das ist mir auch schon aufgefallen.
    Ich habe aus den Anfängen der Blogzeit, als ich noch zwischen wordpressund blogger schwankte, einen Account dort, so dass ich mit dieser Anmeldung kommentieren kann.
    Aber nervig ist es schon, weil mein Name damals schon vergeben war und ich jetzt nur mit meinem Nickname kommentieren kann.
    Auf dem dazugehörigen Blog habe ich nur den Verweis auf meinen Blog bei Blogger 😉

  3. Werde mir wohl bei WordPress einen Account zulegen, sonst würd das nüscht :-D. Hier hat der Mann alles eingerichtet – mit seinem Account den man ja wiederum braucht für Plugins und Statistiken und solcherlei Sachen.

  4. siehste und ich habe Problem beim Schreiben, nein nicht die vielen Rechtschreibfehler, die gibts gratis zur allgemeinen Belustigung dazu. Nee, mit wordpress und Formaten aber vermutlich stelle ich mich nur zu doof an 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.