Artikel
0 Kommentare

4

Nun brennt schon die 4. Kerze und in einer Woche ist der ganze Weihnachtszauber schon  vorbei. Ja ich weiß, viele lassen die Beschmückung bis Februar hängen. Ich selber bin dann kurz nach Silvester schon genervt und will das spätestens an meinem Geburtstag das Gebamsel weg ist. Der ist nun mal kurz nach Silvester. Eventuell liegt es auch am Weihnachtsüberfluss bei uns im Erzgebirge., tausende Touristen, Räucherkerzchenduft bis zur Besinnungslosigkeit und die einzige Beleuchtung besteht aus runden Bögen. Im neuen Jahr verpacke ich alles, putze die Fenster und lass mal frische 2012-Luft herein. Der Weihnachtschmuck erinnert immer irgendwie an das alte Jahr und das ist ja nun dann vorbei. Spätestens ab Anfang März beneide ich dann andere Blogger die dann schon im Sonnenschein im Garten die Erde umgraben. Hier hängt alles 4 Wochen hinterher. Aber das ist jetzt am Thema vorbei.

Morgen geht es zum Essen in die benachbarte Gastwirtschaft. Neunerlei wird es geben. Ein traditionelles Essen aus dem Vogtland und dem Erzgebirge. Ich esse das lieber in der Gaststätte, da ich zu faul bin das alles selber zu kochen :-). ich bin mir sicher das es schmecken wird denn kochen könnse gut. Danach beginnt auch schon bald die Große Bergparade – die letzte im Jahr. Ufftaufftaufftata.

Der Rest der Woche verläuft dann hoffentlich ruhig….langsam reicht es dann. Ich will mal ausschlafen und am Besten die Wohnung gar nicht verlassen und auch den Schlafanzug nicht ausziehen. Rumschlunzen eben. Vorher muss ich aber noch die Vorräte auffüllen. Nicht das noch was fehlt.

Ach ja, diese Woche werden ja dann auch die Wichtelpakete ausgepackt – die Spannung steigt 🙂 .

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.