Zu warm

Nein, nicht das Wetter ist zu warm, sondern die Körpertemperatur vom jüngsten Familienmitglied. Knatschig deluxe war er schon gestern als ich ihn abholte und dann hat er sogar freiwillig über eine Stunde noch geschlafen – am späten Nachmittag. Da war klar – hier stimmt was nicht. Heute morgen bestätigte der Kinderarzt den Verdacht – Angina. Und wieder bin ich froh nicht noch einen Tag gewartet zu haben – denn was daraus wird wissen wir ja. Nun hoffen wir das die Medizin wirkt. Total rücksichtslos wie ich bin, habe ich mir gleich noch Fieber- und Erkältungsmittelchen aufschreiben lassen obwohl ich noch welche habe. Schließlich zahlt man ja jeden Monat auch genug Beitrag in die Kassen :-). Ist mir schon passiert, dass ich das mal so gekauft habe und direkt erschrocken bin was das alles so kostet. Nie wieder. Mein lieber Herr Gesangsverein.

Übrigens war das Kind das letzte mal vor fast einem jahr krank. Wenn ich da an die Kindergartenzeit zurückdenke.

Große Kinder sind anders krank als kleine Kinder. Als der Herr Sohn noch halb so alt war ist er auch mit Fieber nicht zu bremsen gewesen. Heute legt er sich freiwillig!!! am Vormittag!!! in sein Bett und schläft eben mal eine halbe Stunde. Und SOGAR 3h Mittagschlaf. Ein Traum. Nur leider übernimmt komischerweise immer der große Mann die Mittagsbetreuung. 🙂 Da muss sich was ändern. Unbedingt.

Nuja, es wird wieder :-).

One Comment

  1. Gute Besserung an der Bergzwerg.
    Ja Erkältungsdingens sind teuer und die Kassen zahlen das ja auch nicht ewig, ich glaub ab 12 oder 13 muß man das dann auch selber zahlen.

    Anders krank sind sie die Schulkinders. Wir hatten früher mit jedem Husten auch gleich ’ne spastische Bronchitis, jetzt schaffen wir das meistens ohne Arzt.
    Sie werden halt groß.

Comments are closed.