Ein Getöse um ein Buch

Was wird da nicht wieder diskutiert um das neue Buch von Frau R. IIIII, pfui, igittigit…..Skandal. Ehrlich gesagt kann ich das nicht verstehen. Warum wird sich so über die Verkaufszahlen aufgeregt? Ist doch kein Wunder, auch schlechte Kritik hilft dem Verkauf.

Am meisten nervt mich jedoch, dass es vor allem die Männer sind, welche sich darüber aufregen, dass eine Frau so ein Buch schreibt . Am allerallerschlimmsten nerven mich diejenigen, die es nicht einmal gelesen haben. Das kann man auch auf andere Bücher ausdehnen – nur meckern, aber keine Zeile gelesen. Wer es liest und sich aufregt hat wenigstens eine eigene Meinung.

Feu..cht.ge.ie.t.e habe ich gelesen, manchmal hat es mich geschüttelt, aber es war definitiv kein großer literarischer Wurf. Dies Frau R. kann aber auch ohne Scham Details beschreiben, das denke ich nicht mal :-). Andere wieder fanden es langweilig.

Viel schlimmer ist doch das es öffentlich zugängliche P.o.r….oseiten gibt, wo sich dann die größten Moralapostel am Abend die Brillengläser beschlagen lassen. Darüber sollte sich die Menschheit aufregen. Da habe ich noch keine Sondersendung gesehen.

Macht Euch mal locker 🙂 .

One Comment

  1. 🙂 das eine Buch hab ich auch gelesen und genauso gedacht wie du.
    Was ist jetzt aber das erste Buch, das würde mich jetzte mal interessieren, bin gar nich informiert mensch!
    Männer können lesen? Halt ich für ein Gerücht, nachher können die auch noch zuhören, nee, nee, nee 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.