Ost-West

In den alten Bundesländern heißt es meistens Fremdbetreuung.

Im Osten wird das kaum benutzt. Hier nennt sich das Krippe, Kindergarten oder Hort.

Fremdbetreuung käme für mich nicht in Frage. Ich will schon wissen wer sich mit meinem Kind beschäftigt *hüstel* 😉

Das musste ich loswerden.

6 Comments

  1. Öhhh, nöööö. Das Wort „Fremdbetreuung“ wird hier bei uns auch nicht benutzt. Auch hier heißt es Kindergarten oder Kindertagesstätte (Kita). Ich habe auch noch nicht gehört, dass es hier in den alten Bundesländern genutzt wird. Jedenfalls nicht im Münster- und Sauerland. 😉

  2. Ich finde die Bezeichnung eben sehr negativ und verstärkt bei Müttern oft noch das schlechte Gewissen. Die Ost – West Unterschiede nehme ich immer wieder war auf diversen Kanälen.

    Es kam darüber mal eine Reportage im Fernsehen da ging es um Unterschiede in Europa. In Frankreich gibt es dieses Wort gar nicht.

  3. Wo wurde dieses Wort „Fremdbetreuung“ denn benutzt?
    Ich würde mal behaupten, dass das ein typischer bürokratischer Ausdruck ist, der im normalen Sprachgebrauch aber nicht genutzt wird. Aber ob das jetzt so ein typischer Ost-West Unterschied ist? Hmm, ich wage das mal zu bezweifeln. Und selbst wenn, ist doch schnuppe. Es gibt ja auch Nord-Süd Unterschiede. 😉

  4. Womit ich nicht klar kam, ist das Wort „Mittagsbetreuung“. Das sagt man hier in Bayern zu der Hortbetreuung von Grundschülern. Die kann aber bis um 16 Uhr gehen…

    Ich als gebürtiger Ossi spreche übrigens öfters vom Fremdbetreuung. Es kommt auf den Kontext an.

Comments are closed.