Wochenende und so Sachen

Das Wochenende ist nun auch schon wieder fast vorbei. Geht immer irgendwie zu schnell. Gestern waren wir in der Bibliothek und haben mal wieder ein paar Bücher ausgeliehen. Immer das gleiche nervt ja vor allem die Mutter. Ein paar unbekannte Werke und die Kinnersch aus Bullerbü. Das ist sowieso hier gerade der Renner. Lässt sich sehr gut vorlesen und die einzelnen Kapitel sind nicht zu lange. Genau richtig für die abendliche Lesestunde. Wenn man das so liest, will man ja sofort 7 Jahre alt sein und auf dem Land in Schweden wohnen :–).

Heute Vormittag sind wir zu einer kleinen Wanderung auf den Bergbaulehrpfad am Pöhlberg aufgebrochen. War super geräumt! und durch das sonnige Wetter auch so einfach wunderbarst. Knackisch kalt und alles schön voller Schee.  Mittags gab es dann eine gute handgemachte Erbsensuppe. Achtung Bauchgrummelgefahr!

Blogs die von nachmittäglichen Kaffekränzchen im sonnigen heimischen Garten berichten gehören verboten :-). #ignorieren

Facebook ist mein zweites zu Hause geworden. Sooo viele Blogger da, immer neue Meldungen. Hätte ich nie gedacht das es so viel Spaß macht. Wer denkt die Leute bloggen nicht mehr *hüstel* möge dort hinkommen.  🙂 Es soll ja auch Leute aus dem dem Pott geben die sich anmelden, aber dann irgendwie doch nicht da sind *räusperchen*.

Ach ja, das Kind wacht zur Zeit pünklich abends nach einer Stunde auf, faselt komische Worte, schaut irritiert durch die Gegend und lässt sich von mir wieder ins Bett schicken. Verstehe einer die Kinder.

Dieser Post ist einer der längsten der letzten Wochen. Applaus bitte. An der Stelle fehlt jetzt der „gefällt mir-Button“.

Ich wünsche  Euch einen guten Start in die Woche.

2 Comments

  1. Apllaus, Apllaus, Apllaus – Frosch wieder einpack

    Sehr schöne Bilder von einem winterlichen Wochenende.
    Hier auch kein Kaffeekränzchen im Garten möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.