Das Westpaket

Vor kurzem wurden wir ja alle daran erinnert, dass wir vor 20 Jahren noch 2 deutsche Staaten hatten. Das erinnerte mich daran, wie jedes Jahr das Westpaket mit Spannung erwartet wurde. Dieser Duft von Kaffee und Konfekt war eben einmalig :-). Da ja kaum noch die Möglichkeit besteht eines zu bekommen, beschloss ich mir selber eines zu schicken.

Solche Dinge werden von mir via Twitter in die weite Welt gekritzelt. Das bemerkte natürlich auch (hach gerade fiedelt der blonde schöne Mann *schneuz*) der Prinz von Oggersheim, der als Hubobel mit dem Gesicht von PamPamDetlef bei Twitter unterwegs ist :-). Ein paar Tage später klingelte der Postmann und brachte dies:

Ich habe erst mal herzlichts gelacht, da ich wusste wo es herkam. Der dazugehörige Tweet wurde auch gleich ausgedruckt und kommentiert :-),

Und unter jeder Menge weißer Bömmelchens verbarg sich ganz viel Schnabbulente. Kaffee, Wein, Schokolade in Mengen……sensationell :-).

Ein Kritikpunkt: Es gab doch noch gar keine gelben DHl-Pakete damals oder ??? :-)))))

Danke, wir haben uns sehr sehr sehr sehr sehr gefreut. Das war ja mal eine Idee. Da sag noch mal einer Twitter wäre großer Mist.

2 Comments

  1. Julia in England

    Hach ja, an den Geruch kann ich mich auch noch erinnern. Und an den Geruch im Intershop (der hieß doch so, oder????)!

  2. zaraffel

    na dass is ja ne supääärrr idee..da werden echt erinnerungen wach :)))

    ooooh intershop…da mußten die mich immer an den haaren rausschleifen…man hab ich da gern die nase in den wind gehalten.. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.