Post – Weihnachtsmarkt und Spielzeugladen

Nachdem ich Moritz aus dem Kindergarten abholte, machten wir uns gleich auf den Weg in die Stadt. Ich musste ja heute endlich mal das Paket losschicken was hier schon erwartet wird. Nach gefühlten Stunden der Parkplatzsuche, ewig weit von der Post weg, schafften wir es bis zur Post wo uns gleich eine kilometerlange Warteschlange erwartete. Plötzlich musste Moritz mal ganz dringend für kleine Männer, sofort!!!! Also wieder raus aus der Post, um das Gebäude herum und gegenüber vom Finanzamt in einer dunklen Ecke das Kindelein sein Geschäftchen verrichten lassen. Ist sonst nicht so mein Fall, aber ging leider nicht anders. Danach wieder rein in die Post und erneut angestellt. Moritz bekam diesmal eine Tüte Gummibärchen für die Warterei. Ich hätte die auch gerne genommen. Ich musste ja auch warten.

Nach dem Besuch der Post ging es noch auf den Weihnachtsmarkt. Gerade aus bis zum Zug und rein in die Lok. Da ist das Kind glücklich. Nach der Fahrt schlenderten wir noch Richtung Schlemmerstand. Der mit Schokosachen und Krapfen. Moritz bekam einen von den Dingern und ich gönnte mir einen Schokofrüchtespieß. Könnte ich jeden Tag essen. Ist mir aber leider zu teuer. (Notiz an mich: Selber machen.)

Nach dem Gang über den Markt schob mich Moritz noch in den Spielwarenladen. „Nur mal schauen Mama!“ Im Laden zeigte er mir all die Sachen, die er sich vom Weihnachtsmann wünscht. Da ich ja Millionärin bin, kein Problem ;O). Am Ende sind wir mit einem kleinen Siku-Auto wieder raus. Der hat aber auch ein Glück :O).

Der Rest des Tages wurde noch sinnvoll vertrödelt und nun schläft er tief und fest.

Euch allen da draußen auch noch einen schönen Abend.

2 Comments

  1. zaraffel

    wir waren heut auch postalisch unterwegs um die ersten beiden wichtelpakete abzuschicken. keine leute, aber dafür hat das porto meine geldbörse einträglich geschmählert.. ;o)

  2. Anett

    Das kommt mir sooooooooo bekannt vor.
    Porto schmällert die Kasse, Junior hat Millionärswunschzettel im Kopf und muß mitten im größten Gewühl mal pullern.
    SOFORT!

Comments are closed.