Neulich aus einer Email

„Bitte um den 28.11.liefern.Da können wir mit der ganzen Familie besinnlich an
die Zeit in Sachsen denken.Stollen aus Niedersachsen kann man nicht essen.Wir
freuen uns.Familie XXXXXX“

;O)

Notiz: Kurz vor Weihnachten weltbesten Stollen aus Buchholz hier im Blog verlosen ;O). Damit die Nichtsachsen mal wissen wie der zu schmecken hat.

4 Comments

  1. ihreweltentdecker

    Ich liebe Stollen.
    Aber die hier aus dem Supermarkt kann man wirklich nicht essen.
    Wo kann ich bestellen?

  2. Susi Sonnenschein

    Ich mag zwar Stollen nicht so besonders, aber mich erinnert das an eine Dresdnerin, die mich vollkommen entsetzt (!) angestarrt hat, als ich lapidar erzählt habe, daß es auch im Al.di jetzt Stollen gebe.

    Also, ja, das geht gar nicht, ich weiß… 😉

  3. [Ines]

    @susi

    der Aldi-Stollen wird hier auch gekauft. So ein großer Bäckerstollen ist für manche einfach zu teuer. Mittlerweile kostet der zwischen 17 und 20 Euro. Aber er schmeckt besser. :O)

  4. Anett

    Ja ja das Stollenproblem.
    Der vom Bäcker war früher bei uns den ganzen Advent und Januar vorrätig.
    Inzwischen gibt’s den guten vom Bäcker wirklich nur so ab 4. Advent und für die Weihnachtstage, denn so ein Backkunstwerk für knappe 20,-€ ist wirklich nicht mehr für jeden erschwinglich.
    Aber es gibt ja noch selbstgebackene Kekse, Lebkuchen, Bratapfelkuchen ect. – verhungern werden wir auch im Advent nicht. ;-9

Comments are closed.