Artikel
2 Kommentare

Wer hält es ma längsten ohne Waschmaschine aus?

Unser Bad, also besser die Bodenfliesen wurden ja saniert. Das heißt hier, Waschmaschine und Trockner stehen im Flur und warten auf den Rücktransport ins Bad. So ein zwei Tage ohne, kein Problem. Aber die beiden tollen Maschinchen stehen nun seit fast einer Woche ungenutzt herum.

Eine Woche. Isch kann Euch sagen, ein Alptraum. Ich besitze 2 Wäschekörbe. Einer für normal und einer für 60 – Sonstwohingrad für Unnerbüx und Co. Diese zwei werden ansich nie voll bis unter den Rand. Außer seit ein paar Tagen. Sie quellen. Ich erinnere, 1 Woche. Klamöttchen sind auch genügend da.

Heute Abend sollen ja beide wieder einziehen. Da wäre dann das zweite Problem. Der Trockner. Der spinnt gerade wieder einmal rum. Er trocknet eben nicht immer. Bei gefühlten 10 Trommeln Wäsche die mich erwarten, treibt mir das den Schweiß auf die Stirn. Lufttrocknen ist nicht, wegen vorzeitigem Kälteeinbruch.

Ja, ja lacht nur, ich leide, sehr.

2 Kommentare

  1. Katastrophe de luxe sach ich da nur. Eine Woche ohne Waschmaschine? Die Wäschekörbe kriegen Sie ja nie wieder leer. Besonders wenn der Trockner streikt! Sie haben mein vollstes Mitgefühl.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.