Schuhschlacht

Der örtliche große Schuhverkaufsladen hatte mich heute mit seiner Werbung geködert 20 % auf alles. Da ja Moritz mal wieder die Schuhgröße gewechselt hat, wollte ich auch mal dabei sein, schließlich brauchte wir neue Hausschuhe für den Kindergarten und vielleicht noch welche für den Herbst. 9.01 Uhr stand ich schon im Laden. Ich Held.

Genau 1 Paar Hausschuhe für den Kindergarten in Größe 28 lagen noch da die auch nicht hässlich wie die Nacht waren, Schluffischuhe für zu Hause, wenn er denn mal welche trägt und knöchelhohe Herbstschuhe ohne Bänder zum selber schnüren. Eben mit so Klebestreifen. Dafür hat der junge Mann noch keine Geduld. Muss er auch nicht. Die sehen auch richtig schön aus.

Dort kaufe ich immer die Echtgrößen, das stimmt immer. Die Füße wurden ja auch erst computertechnisch vermessen. Deswegen geht das auch ohne lästige Anprobiererei mit Kind.

Bei den Preisen war ich froh, das am Ende nochmal 20% abgezogen wurden. Ich bin nicht geizig was die Füße meines Kindes angeht, aber bei Kindern darf man ja gleich alle Schuhe neu kaufen die gerade so gebraucht werden.

Für mich gab es keine, die aktuelle Kollektion der Herbstschuhe ist hässlich. So mit dünnen Absätzchen diese Stiefelettchen. Kann ja keiner den ganzen Tag drin laufen. Ich mag eher so gemütliche schöne Lederschuhe. Zur Zeit J.osef Salbei am Fuß. Jetzt brauche ich bald welche die knöchelhoch sind. Gabs aber keine.

Ich suche weiter. :O) Allen ein schönes Wochenende.

3 Comments

  1. Anett

    Schuhkauf haben wir auch erst hinter uns.
    1 Paar Hausschuhe, 1 Paar Sportschuhe und 2 Paar Schuhe für den Übergang auch mit Klett natürlich.
    Alle wurden anprobiert, Dank der Fernseh- und Spielzeugverkaufsecke im laden kein problem.
    Nur die Diskussion warum es dann kein Spielzeug gab wurde dann doch zum Problem.

  2. Ines

    (Kleiner Tipp: Kommen Sie uns mal besuchen, bei uns „ums Eck“ ist ein großer… nennt sich das Outlet?… NUR Josef Seibel Schuhe. Meine Freundin kauft dort immer und macht echte Schnäbbschä 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.