Heute Morgen

Mutter: „Moritz schau mal, hinten im Rucksack sind Deine Sachen für die Musikschule.“ (schaut erziehrisch wertvoll)

Kind: „Ja“ (spielt andächtig mit der Holzeisenbahn)

Mutter: „Vorne rein pack ich Dir die Brotdose und obendrauf die Sportsachen, vergiss nicht die wieder auszuziehen und einzupacken.“ (überlegt ob sie was vergessen hat)

Kind: „Ja“ (spielt andächtig mit der Holzeisenbahn)

Mutter: „Wenn Ihr in den Garten geht kannst Du ja die alte Jogginghose anziehen“ (denkt an die nächste Waschladung)

Kind: „Ja“ (sucht irgendein Auto)

Ich wette, wenn ich Ihn dann abhole, hat er entweder die Sportsachen noch an oder die gute Jeans ist verschlammt oder das Essen krümelt in den Musikschulsachen. Das mit den vielen Sachen ist aber nur am Mittwoch so.

Aber er ist ja erst 4,5. Das vergess ich früh manchmal :O). Der macht das schon.

2 Comments

  1. zaraffel

    😉 muß grad lächeln, kommt mir bekannt vor…nur isses hier nicht die Holzeisenbahn 🙂

  2. mother o'blog

    Das hört nie auf LOL Charlotte hat heute ganz früh (8) Sport und die Blitzidee von mir, Sportsachen gleich an, Klamotten in den Turnbeutel, nach Sport natürlich Anziehsachen … Charlotte ist sieben und ich würde mich nicht wundern, wenn sie mit den Sportsachen am Leib‘ wieder nach Hause kommt. Aber es gibt ja noch ihre Lehrer. Mh, auf der anderen Seite geht es denen darum, dass das Umziehen schnell geht, da es sogar Erwähnung in Charlottes Zeugnis gefunden hat.

    Es bleibt spannend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.