Sonntag

Der Sonntag verlief eigentlich relativ ereignislos. Durch das wirklich sehr schlechte Wetter kann man ja auch keine großen Ausflüge unternehmen. Die Wohnung wurde gefegt und etwas vor sich hin gespielt. Am Nachmittag wurde die Luft zu Hause aber zu eng. Angezogen, Schirm mitgenommen und raus an die frische Luft. Siehe Bilder unten.

Moritz ist jetzt auch schon im Bett, da ohne Mittagsruhe. Wer braucht schon Mittagsschlaf. Das finde ich auch gar nicht so schlimm, da er ansonsten gegen 21.00 Uhr immer noch putzmunter ist. Im Kindergarten schläft er zwar auch 2 Stunden, aber diese Tage sind auch viel anstrengender. Da schläft er er dann recht schnell zwischen 19.45 Uhr und 20.00 Uhr ein. Nach der Abendlektüre (zur Zeit gerne Jim Knopf oder andere Eisenbahngeschichten, was sonst).

Morgen dann wieder was über 2 weitere ausgelesene Bücher. Zur zeit bin ich an Tintenherz. Ganz schön dick. Die beiden anderen auch. Liest sich aber sehr angenehm. Auch in meinem Alter *hüstel*.

Jetzt gibt es gleich „Das Wunder von Berlin“.

Ach ja. Wir werden wahrscheinlich dieses Jahr das erste mal wieder campen. Nur ist das Zelt zu klein. Da muss die Ausrüstung aufgestockt werden. Also sparen. Man will es ja schön haben.
Der letzte Campingurlaub war in dem Jahr bevor Moritz auf die Welt kam.

Ansonsten wünsche ich allen einen schönen Sonntag Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.