Creme-Brownies (16 Stück)

Zutaten:

– 200 g Frischkäse
– 2-3 Tropfen Vanillearoma
– 250 g Zucker
– 2 Eier
– 100g Butter
– 3 EL Kakaopulver
– 100g Mehl, gesiebt
– 1 TL Backpulver
– 50 g Pecanüsse, gehackt (oder eine andere Sorte)

Glasur:

– 50 g Butter
– 1 EL Milch
– 100 g Puderzucker
– 2 EL Kakaopulver
Pecanüsse zum garnieren (oder eine andere Sorte)

1. Eine quadratische Backform mit 20 cm Seitenlänge leicht mit Fett einpinseln und den Boden mit Backpapier auslegen. Ich nehme eine quadratische Auflaufform, geht auch.

2. Frischkäse, Vanillearoma (ich mach heute mal noch Zimt mit rein) und 25 g Zucker glatt rühren und beiseite stellen.

3. Die Eier mit dem restlichen Zucker 10 Minuten schaumig schlagen, bis die Eimasse beim Anheben des Mixers steife Spitzen bildet. Butter und Kakaopulver unter ständigem Rühren im Wasserbad erhitzen und die Mschung unter die Eimasse heben, dann Mehl, Backpulver und Nüsse zugeben und gut verrühren.

4. Die Hälfte des Teiges in die Backform geben und glatt streichen. Die Frischkäsemischung vorsichtig darauf verteilen, dann den restlichen Teig darüber geben. Im vorgeheitzten Backofen bei 180 Grad 40-45 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen.

5. Für die Glasur Butter und Milch erhitzen und mit Puderzucker und Kakaopulver glatt rühren. Den Kuchen mit der Glasur überziehen und nach Geschmack mit den Nüssen dekorieren. Zum Servieren in 16 kleine Quadrate schneiden.

Aus diesem Buch habe ich das Rezept. Das ist wirklich etwas für Schokofans. Bilder kommen morgen, ich geh jetzt mal backen.

2 Comments

  1. Rosa

    Das liest sich göttlich! Vielleicht schaff ich das auch noch mal vor Weihnachten, mir läuft ja schon der Sabber so quasi 🙂

Comments are closed.