Schnee

Schnee wird wohl in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten ein Thema bleiben. Ich find es reicht. Man kann Schlitten fahren, Schneemänner bauen und und und. Wenn jedoch eine Fahrt Richtung Innenstadt abenteuerlich wird, das Auto nicht aus der Parklücke kommt und alle anderen Parklücken einfach mal zugeschneit sind, dann ist es auch mir zu viel. René ist heute zu einer Kundin unterwegs Richtung Fichtelberg *hüstel*. Ach ja, die Großbaustelle in der Stadt wird natürlich auch nicht fertig…..*wuhäääääää*.

3 Comments

  1. Moritz Papa

    Hier scheit es zwar auch, aber wir sind noch weit von euren Schneemengen entfernt. Ich hole jetzt trotzdem mal langsam die Schneefräse aus dem Keller 😉

  2. Feuervogel

    Ach Ines, ich glaub dir ja gern, dass der viele Schnee vielleicht auch mal nicht so begrüßendwert ist – vor allem, wenn man mitten drin steckt. Aber für mich als Flachlandtiroler wo sich der Winter meistens auf maximal drei Tage irgendwann im Januar/Februar mit 3cm Schnee erstreckt sind eure Schilderungen von so richtigen Winterfreuden einfach nur schöööön. Und wenn mir dann ein Freudn berichtet, er hätte gehört im Arzgebirg läge schon Schnee und ich kann sagen „Ich weiß, ich hab ihn sogar schon gesehen.“ … dann bin ich wirklich sehr froh, dass ich euch kenne. *lächel*

  3. [Ines]

    @feuervogel

    der viele Schnee ist vor allem dann anstrengend, wenn er ununterbrochen vom Himmel fällt. Da geht nix mehr. Ich habe blos leichte Panik, dass er wieder bis März liegen bleibt wie vor 2 Jahren….aber unsere Gartenbobbahn (Vide folgt) ist schon recht nett :O))).

Comments are closed.