Das Wochenende – Freitag

war natürlich wunderbar. Das Wetter spielte mit und somit konnten wir unser Vorhaben starten. Los ging es am Freitag im Labyrinth Nikolsdorf . Was soll ich sagen, es war einfach nur toll. Gigantische Felsbrocken, lagen kreuz und quer herum und dazwischen konnte man herumklettern und seinen Mut beweisen. Um sich nicht zu verlaufen, war der Rundweg mit Nummern versehen. Leider sind die Bilder nicht ganz so toll, aber naja, so richtig zeigen kann man es eh nicht.


Ich schaue mich vorsichtig um. Die Leiter links wurde von mir verweigert. Oben wartete ein sehr enger, klitschiger Felsspalt.


Ein Päuschen.


Huhu.


Wo bitte geht es lang?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.