"Zeit, dass sich was dreht…"

Gestern Abend war ich mit Manuela in Erfurt auf dem Konzert von Herbert Grönemeyer. Was soll ich sagen, gigantisch, spitzenmäßig, einfach nur toll. Wer schon einmal auf einem Konzert von ihm war, weiß von was ich rede ;OD. Es wurden natürlich wieder die Klassiker wie Bochum und Männer zum Besten gegeben. Das Publikum war begeistert und Herr Grönemeyer selber auch, was er immer wieder kundgetan hat. Das absolute Highlight war für mich der WM-Song „Zeit, dass sich was dreht…“, der mir letztes Jahr gar nicht so gefallen hat, aber live und in Farbe der absolute Burner…. Wer noch Karten bekommen kann, sollte sich schleunigst auf den Weg machen. Ich habe 45 Euro bezahlt, welche sich auf alle Fälle gelohnt haben. 3 Stunden ein tolles Konzert.

Das einzig doofe war, daß wir bis Erfurt 2,5 Stunden unterwegs waren und diese Strecke natürlich auch zurück mußten. Aber wer schon auf einem Konzert war, weiß wie schwer es dann ist, gleichzeitig mit tausenden Menschen das Parkhaus und somit den Ort des Geschehens zu verlassen. Das hat uns zusätzlich 1, 5 Stunden an Zeit gekostet. Die nächtlich Autobahn versank dann noch in einem Unwetter, was die Brummifahrer aber nicht davon abhielt Rennen zu fahren. Wir sind dann aber doch noch heile 3.30 Uhr wieder angekommen.

Ach ja, Moritz geht es wieder gut, das Fieber ist weg und den gestrigen Abend hat René gut gemeistert mit Tonnen von Taschentüchern bewaffnet. Erst hatte ich ein schlechtes Gewissen zu fahren, aber es ging ihm wirklich schon viel besser.

One Comment

  1. Moritz Papa

    Der Herbert war vor ein paar Jahren auch mal bei uns hier in der Kleinstadt. Obwohl ich seine Musik nicht so sehr mag, war es unglaublich beeindruckend und mitreissend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.