Montag

Des Nachts kam der kleine Mann in unser Bett getippelt, legte sich hin und SCHNARCHTE! Ich wusste gar nicht, dass aus so einer kleinen Nase, so grosse Geräusche kommen können. Eigentlich ist für diese Art der nächtlichen Beschallung der grosse Mann zuständig.

Heute Morgen so gegen 6.30 war der kleine Mann dann mopsfidel. Auch diverse Überredungsversuche meinerseits scheiterten. Moritz war munter. Dies hatte zur Folge, dass der kleine Mann dann um 19.00 Uhr unausstehlich war und ins Bett verfrachtet wurde. Ich habe dann noch aus seinem Lieblingsbuch vorgelesen und gemeinsam sangen wir lautstark und schief „Kam ein kleiner Teddybär“. Wir dürfen auch nur die erste Strophe singen. Warum weiss ich nicht. Nach gefühlten 100-mal-Moritz-wieder-ins-Bett-bringen ist er dann doch eingeschlafen.

PS.: René radelt gerade auf dem Hometrainer. Angeber.Sportprotz. püüüüüüüh

One Comment

  1. jana

    Also ich wär ja froh wenn ich so’n Fitnessdingsda mal benutzen könnte, aber ich laufe dabei Gefahr das man mich nach einer halben Stunde garnicht mehr sieht
    :o))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.