Der Korinthenkacker

„Ein redensartlicher “Korinthenkacker” ist ein kleinlicher Mensch, der Unwichtiges zu wichtig nimmt, als Pedant auftritt und sich seinen Mitmenschen gegenüber rechthaberisch gibt. (Ähnliche Begriffe: “Kümmelspalter”, “Erbsenzähler”, “Haarspalter”, „Pingel“, „Prinzipienreiter“, „Bürokrat“, „Tüpfelreiter“)Sinnbildlich wird hier bei einem Teil der Synonyme bewusst mit dem inneren Widerspruch gearbeitet, dass man sich etwas Kleinem widmet, um es noch kleiner zu machen.“

„Der Korinthenkacker ist der geistig ungemen hochgestochene Mensch, der es sich nicht nehmen lässt, seine Weisheiten aber auch zu allem und jedem gegenüber Allen und Jeden hinzu zu tun! Auch zeichnet er sich dadurch aus, dass genau er in allen und jeden Lebenslagen der vermutlich einzige Mensch sein wird, der Bescheid wissen kann. Er ist auch ein Mensch, der die Pedanterie geradezu erfunden haben könnte und dieses auch in allen Lebenslagen jedem gegenüber kundtun muss und wird.Wer will oder auch nicht, er kommt allenfalls durch geübtes Fluchtverhalten um den „Genuß“ solcher Ergüsse herum!

Dieser Post wurde aus aktuellem Anlass veröffentlicht. :D)

Hier die Quelle

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.