Taschentuchalarm

Es ist ja nicht genug, das ich durch meine Hausstauballergie einen sehr hohen Taschentuchverbrauch habe, nein am Samstag Abend suchte mich ein Schnupfen heim, der meinen Körper bis heute morgen in einen komaähnlichen Zustand versetzte. Kein Fieber, kein Husten aber gefühlte 40 Grad. Unser Ausflug gestern (siehe unten) war nur durch Einnahme diverser Medikamente zu überleben, die ja bekanntlich jeglichen Kopfschmerz abtöten. Hiermit habe ich mich dann auch geoutet. Mit Kamillentee und Kräutersalbe allein wird das bei mir nix. Ich muss das immer gleich loswerden. Ausser bei Moritz, da wird erstmal die Hausapotheke zu Rate gezogen……..vieleicht ist er auch nicht so ein Jammerlappen wie ich (Weicheimama).

Heute Vormittag hat René Moritz dann in den Kindergarten gefahren und ich startete mein Wiederbelebungsprogramm. Inhalieren, Erkältungsbad, Aspirin, Nasentropfen, Bett aufschütteln und dann 3h !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! in Ruhe rumlümeln….BEI TAGE!!!!!!!! . Ich habe es sogar fast geschafft mein Buch zu Ende zu lesen. Am Abend durften meine beiden Männer dann jede Menge Orangen auspressen. 2 Kiwi´s und frisches Gemüse. Vitaminschocktherapie. Was soll ich sagen, es hat geholfen. Morgen kann ich wieder durchstarten. Was es ausmacht einfach mal rumzubaumeln………….ich hatte es schon fast vergessen.

One Comment

  1. Suse

    Oh, Du Arme! Gute Besserung!
    Just scheinbar dieser fiese Schnupfen ereilte eine Freundin von mir ebenfalls und sie wird ihn irgendwie nicht mehr los. Vielleicht hast Du ja was Homöopathisches dagegen – ich halte meinen so seit einer Woche in Schach.

    Liebe Grüße
    Suse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.