1. und 2. Weihnachtsfeiertag

Der 1. Weihnachtsfeiertag sollte nochmal etwas stressig werden. Opa Paul und Jan haben sich zum Mittagessen angemeldet. Ich bereitete uns Zander mit Rotkohl und Kartoffeln und Senfsosse. Mmmmmmmmmmmmmmhhhh lecker. Essen gehen kann ja jeder. Nach dem Essen kippten die Männer erstmal einen guten Whisky. Dann hies es für Moritz erstmal Mittagsruhe halten, was er auch knapp 2h tat. Als er aufwachte waren inzwischen schon Oma Lona, Opa Gün, Uroma Hilde und Uropa Heinz angekommen. Da hies es dann gleich nochmal Geschenke auspacken und ich meine wir kamen alle ganz gut bei weg. Der Knaller diese Jahr waren das Zugbrett + mehr Zubehör für die Holzeisenbahn, ein Lego Duplo Bauernhof, für uns Klamotten und hier und da eine besonders nette Weihnachtskarte ;O).


Uroma Hilde drehte 1000 Runden mit mir.

Heute am 2. Feiertag gingen wir es dann etwas ruhiger an. Am Vormittag nach einem gemütlichen Frühstück fuhren wir nach Oberwiesenthal um mit der Fichtelbergbahn den Berg zu erklimmen. Ich gestehe, ich habe Höhenangst, aber es ging. (Ps: Papa hat heute Linsen gegessen *augenroll*). Mittags gab es dann die vorhin schon erwähnten Linsen (*nochmalaugenroll*), welche sogar Moritz schmeckten. Der Nachmittag wurde dann gepflegt vergammelt und abends gab es nochmal was von der Ente von Heiligabend. Und nun sitzen wir hier und lassen die Füsse baumeln. Ich hoffe Ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und noch ein paar ruhige Tage bevor uns das neue Jahr einholt.

4 Comments

  1. Mause

    Wo bekommt man denn diesen super Zugtisch??? Das finde ich ja klasse.

  2. René Goldschadt

    Hallo Mause, diesen Zugtisch habe ich von unserem Tischler bauen lassen und dann nur noch mit grüner Schultafelfarbe angemalt. Die Faulheit hatte gesiegt und die Zeit war zu knapp um selbst den Tisch zu bauen. Naja, und das Untergestell ist ein hochwertiger und aus unserer Stube verbannter IKEA-Tisch 😉 Und dann sollen da noch Lampen ran und ….. ich träume schon wieder.

  3. René Goldschadt

    Ich glaube, ich muss mal das Bild wechseln. Da sehe ich ja aus wie mein Söhnchen – also ne sowas. So ein Blog ist wie ein Jungbrunnen.

  4. Mause

    Vielen Dank für die ausführlichen Details. Das werde ich mal in meinem Köpfchen speichern. Erstmal schauen, ob Laura dauerhaftes Interesse an ihrer Holzeisenbahn zeigt.

Comments are closed.